Hallo


Grammi 2013 – Icona Pop sind die Newcomer des Jahres


21. Februar 2013 von Thommy | 0 Kommentare

Gestern fand in Stockholm die schwedische Version des Grammy, der Grammi 2013 statt. Gewinner des Abends war das aus Stockholm stammende Duo First Aid Kit die gleich 4 Awards abräumten, für den besten Komponisten, die beste Popmusik, das beste Album und einen der wichtigsten Preise, nämlich den für den besten Künstler des Jahres. Die beiden Mädels von Icona Pop, die sich 2012 weltweit einen Namen machten, gewannen den Preis für den besten Newcomer, was natürlich überhaupt nicht überrascht, dank des gigantischen Erfolgs von I love it. 

Icona Pop – I love it

Auf die Gefahr hin, dass ich mich hier mit meinen Übersetzungskünsten blamiere, möchte ich auch noch darauf hinweisen, dass Mando Diao den Grammy für die beste Volksmusik (schwedisch: Årets folkmusik/visa) gewonnen haben, kurios wie ich finde. Dagegen sind die  beiden Grammys von Swedish House Mafia für die beste Elektro und Dancemusik, sowie für den größten internationalen Erfolg, überhaupt nicht verwunderlich, denn die Jungs sind einfach weltbekannt. Umso schmerzlicher , dass das Projekt mit dem letzten Konzert Mitte März in Miami endgültig zu Ende geht.

 

Bestes Video

Sigur Rós – Valtari from Sigur Rós Valtari Mystery Films on Vimeo.

Alle Gewinner des Grammi 2013

Album des Jahres: “The Lions Roar”- First Aid Kit
Künstler des Jahres: First Aid Kit
Bestes Kinderalbum: “Med Bröderna Lindgren i tiden!” – Bröderna Lindgren
Dancemusik: Lasse Stefanz
Elektro/Dance: Swedish House Mafia
Beste Volksmusik: Mando Diao (!!! Hab ich das richtig übersetzt? )
Ehrenpreis: Nils Landgren
Beste Hiphop/Soul: Timbuktu & Damn!
Beste Hardrock/Metal: Graveyard
Bester Autor: Sebastian Ingrosso och Alesso
Beste Jazz: Neneh Cherry & The Thing
Beste klassische Musik: Anne Sofie von Otter
Bester Komponist: First Aid Kit
Bester Song: ”Vart Jag Än Går”- Stiftelsen
Bestes Musikvideo: Christian Larsons Video für Sigur Rós ”Valtari”.
Bester Newcomer: Icona Pop
Beste Pop: First Aid Kit
Bester Produzenten: Vittorio Grasso, Lorentz Alexander und Martin Sakarias
Bester Rock: The Soundtrack of Our Lives
Beste Studio: Kjell Öhman
Größter schwedischer Erfolg international: Swedish House Mafia
Bester Songwriter: Peter LeMarc